Herzlich willkommen beim VKV
         Herzlich willkommen beim VKV

Das Rotkehlchen

Vogel des Jahres 1992 und 2021

Zur Brutzeit vertilgt das Rotkehlchen überwiegend Insekten und deren Larven, insbesondere Käfer, Zweiflügler, Schmetterlingsraupen, Ameisen und Blattläuse. Im Sommer und Herbst erweitert es sein Nahrungsspektrum mit Beeren und anderen Früchten.

Rotkehlchen im Winter - Foto: Frank Derer

Das Rotkehlchen ist vermutlich Deutschlands beliebtester Singvogel. Wer im eigenen Garten das Beet umgräbt, der hat schnell ein Rotkehlchen an seiner Seite. Es sucht in der aufgeworfenen Erde nach Würmern, Schnecken, Spinnen und Insekten. Mit seiner orangefarbenen Brust ist der zutrauliche Vogel leicht zu erkennen. Der Gesang ist eine Abfolge hoher Töne, die in einer „perlenden“ Strophe enden.

Foto: NABU/Hartmut Mletzko

Das Rotkehlchen ist berühmt für seine in Europa einmalige Unerschrockenheit. Bis auf einen Meter gesellt es sich auch völlig fremden Menschen zu. Der Grund: Es hält Ausschau nach großen Tieren, weil diese für gewöhnlich einige Insekten aufwirbeln, die dann vertilgt werden können.

Foto: Frank Derer

Aktuelles

VKV Katalog 2019.pdf
PDF-Dokument [4.1 MB]
Foto: getty images/Simone Mazzocoli
Jahresringfarben
2021
2020
2019
2018
2017
2016

 

Zuletzt aktualisiert:

21. März 2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
©thomasschwab